Morschenich   St.Lambertus

              Vor dem Abriss1

Bild 5

 

Bild 4

Bild 1

Bild 3

 

Bild 2

 

 

 

 

Schon im 12.Jahrhundert gab es in Morschenich eine Kapelle. Von einer Kirche wird erst im 13.Jahrhundert gesprochen.

 

Im 16.Jahrhundert wird eine neue Kirche gebaut, von der noch heute das Untergeschoss des Glockenturmes erhalten ist. Die Kirche fiel vermutlich einem Brand zum Opfer.

1775 wurde eine neue Kirche gebaut, bei der das erhaltene Untergeschoss des Turmes mit einbezogen wurde.

 

Diese Kirche wurde im 2.Weltkrieg bis auf den Turm und eine Seitenwand zerstört.

1954 wurde wieder eine Kirche gebaut, in die wiederum die erhaltenen Mauern einbezogen wurden.

 

Auch diese Kirche wird 2020 abgerissen; der Umzug der Bevölkerung nach Neu-Morschenich hat schon begonnen.